Wie Du eine Mission erstellst, kannst Du im sell & pick Tutorial sehen, oder die nachfolgende Schritt für Schritt Anleitung durchlesen!

Zunächst sollte man der Mission einen Namen geben, welcher z.B. das Verkaufsziel aufgreift und den Inhalt der Mission ein wenig beschreibt. Der Titel kann später jederzeit bearbeitet werden. Dann fehlen nur noch wenige Schritte zur Aktivierung der Verkaufsmission: 

1. Allgemein

Hier wird der Zeitraum der Mission definiert, dafür einfach in die Felder klicken und Startdatum, sowie Uhrzeit auswählen.
Zur Veranschaulichung kann anschließend ein Bild hochgeladen werden, welches später für die Mitarbeiter sichtbar ist.
Die Missionsbeschreibung ist während der laufenden Mission für Mitarbeiter einsehbar und sollte das Ziel einer Mission klar vermitteln sowie dem Mitarbeitern bei Bedarf eine Hilfe für den Verkauf bieten.

2. Konfiguration

Im zweiten Abschnitt findest du die Konfiguration für deine Mission. Hier gibt es drei Entscheidungen, die du treffen musst. 

Battle

Die erste Entscheidung betrifft das Battle also den Wettkampfmodus. Hier kannst du auswählen zwischen Ohne (Kein Wettkampf), Gegner (Kämpfe gegen andere Filialen) oder Vorwoche (Wettkampf gegen die eigene Leistung aus der Vorwoche). 

Mehr Infos zum Battle-Modus gibt es hier. 

Zielberechnung

Im Abschnitt Zielberechnung wird ausgewählt anhand welcher Kriterien das Ziel der Mission für die Mitarbeiter festgelegt werden soll. Mit Statisch gibst du einen festen Zielwert vor, der bis zum Ende des Missionszeitraums erreicht werden muss. Bei Benchmark Verteilung wird automatisch der historische Verkaufsverlauf des Produkts als Zielwert festgelegt. Damit das reibungslos funktioniert, muss jedem Produkt eine Kategorie zugewiesen werden. Wählst du Dynamische Steigerung, wird automatisch der typische Verkaufswert berechnet und nachträglich um den als Zielwert festgelegten Prozentsatz gesteigert. 

Eine ausführliche Anleitung findest du hier.

Visualisierung

Im letzten Konfigurationspunkt kann nun bestimmt werden, wie das Ziel am Ende in der sell & pick App für die Mitarbeiter dargestellt wird. Es kann hier zwischen Balken und Kreis gewählt werden. 


3. Produkte

Unter dem Reiter Produkte lassen sich einzelne Produkte und Produktkategorien auswählen.

4. Filialen & Ziele

Hier kann ausgewählt werden, ob man eine Mission mit dem Ziel Umsatz, Stück oder Liter wählt. Liter sollte man natürlich nur bei Getränken wählen.
Achtung: Bei Litermissionen muss für die entsprechenden Produkte zuvor ein Volumen definiert werden. Suche dafür unter Produkte den gewünschten Artikel, klicke ihn an und schreibe den Wert des Volumens (in Liter) in die dafür vorgesehene Zeile (z.B. 0,2).

Zudem kann ausgewählt werden in welcher Filiale die Mission laufen soll. Es ist auch möglich die Mission in mehreren Filialen parallel einzuspielen.
Der Vergleichswert sollte den bisherigen Verkauf widerspiegeln. Er ist immer kleiner als der Ziel-Wert und nur bei statischer Zielberechnung sinnvoll.
Der Ziel-Wert gibt das Missionsziel, auf welches das Team hinarbeiten soll, vor. Er sollte ambitioniert jedoch realistisch gewählt werden. Ist die Zielwertberechnung auf statisch eingestellt, ist die Zielwerteingabe die tatsächliche Vorgabe in der gewählten Einheit. Bei Verteilung nach Benchmark ist eine ganzzahlige Eingabe (z.B. 10) die angestrebte Steigerung des Normalverkaufs in Prozentpunkten (10%).  

5. Status

Mit Klick auf "Mission starten" geht die Mission live und wird für die Mitarbeiter sichtbar.

War diese Antwort hilfreich für Sie?