Wer erhält Zugriff auf die Daten der Filiale?
Die Unternehmenszentrale und der jeweilige Filialleiter erhalten Zugriff auf allgemeine, die Filiale betreffende Daten und Auswertungen. Jedoch nicht auf individuelle, personenbezogene Daten. Jegliche Daten werden unter Einhaltung der europäischen / deutschen Datenschutzbestimmungen und Sicherheitsstandards gespeichert. sell & pick erfüllt und überprüft regelmäßig alle Anforderungen im Bereich Datenschutz, Zugriffssicherheit und Verfügbarkeit.


Wohin werden die Daten übertragen? Wo werden sie wie lange gespeichert? Wie ist dort der Sicherheits-/Datenschutzstandard?
Server Standort ist Frankfurt. Die Daten werden aktuell unbegrenzt lange gespeichert. Personenbezogene Daten werden nach Vertragsende datenschutzgerecht gelöscht, nach vorheriger Zustimmung durch den Auftraggeber. Unser Infrastruktur-Partner Google hat umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen implementiert, z.B.: speziell gehärtete Betriebssysteme, internes Netzwerk ohne Zugriff von außen mit fest definierten "Eintrittspunkten" für Web-Traffic, spezielle Hardware, Firewall, Überwachung und physische Sicherheit, ...
Mehr Infos:
https://cloud.google.com/security/
https://cloud.google.com/security/compliance
https://cloud.google.com/security/security-design/
Unser Datenschutzstandard ist in einer Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung geregelt. Einen Datenschutzbeauftragten haben wir ebenfalls bestellt, der uns regelmäßig überprüft.

Wie werden die Daten übertragen? (Verschlüsselung)
SSL. Genauere Informationen aus Chrome: The connection to this site is encrypted and authenticated using a strong protocol (TLS 1.2), a strong key exchange (ECDHE_RSA with X25519), and a strong cipher (AES_128_GCM).

Zugriff auf das S&P Portal. Wie ist hier die Datensicherheit gewährleistet?
Der Zugriff erfolgt per Login und ist SSL verschlüsselt.

War diese Antwort hilfreich für Sie?